Gehegt, gepflegt, geächtet?

Feature über Rituale in der Musik

Gehegt, gepflegt, geächtet?

news_rituale

Gehegt, gepflegt, geächtet?

Feature über Rituale in der Musik

31.Oktober.2017
22:05 Uhr, Deutschlandfunk

Sie kehren verlässlich wieder, geben Struktur und stiften Gemeinschaft: Rituale. Auch im klassischen Konzertbetrieb finden sie sich in Hülle und Fülle. Doch heute stiften sie nicht immer Ordnung, sondern irritieren zunehmend neues Publikum. Haydn im Frack, Vivaldi in Leder, Oper im Zelt, Quartette auf Twitter. Komponisten und Musiker erzählen.

Ohne Musik sind Rituale kaum denkbar, ob bei Taufen, Hochzeiten oder Trauerfeiern, Gottesdiensten oder Schützenfesten. Musik gibt Ritualen einen Rahmen, verleiht ihnen Tiefe und Feierlichkeit. Im Konzert steht dagegen die Musik selbst im Zentrum, wiederum eingebettet in akribisch zelebrierte Rituale. Wer trägt welche Kleidung, wer kommt wann auf die Bühne, wer schüttelt wem die Hand, wer überreicht wann welche Blumen. Wann darf geklatscht werden, wann auf keinen Fall. Alles folgt einer stets gleichen Dramaturgie. Wer sie nicht kennt, fühlt sich schnell unbehaglich. Wie ändern sich Rituale, wenn neue Formate erprobt und neues Publikum gewonnen werden soll oder soziale Medien ins Konzert(er)leben Einzug halten? Sind die tradierten Rituale des klassischen Konzertbetriebs ein Auslaufmodell oder letzte Refugien für ungestörten Genuss und Kontemplation?


http://www.deutschlandfunk.de/rituale-in-der-musik-gehegt-gepflegt-geaechtet.1992.de.html?dram:article_id=392535

Nachzuhören mit der Dlf Audiothek App
http://www.deutschlandfunk.de/dlf-audiothek.3363.de.html

Weitere Blogeinträge

asian-black-and-white-boys-298297

Über die Liebe der Japaner zur klassischen Musik
 

01. bis 05.Oktober 2018
9:05 Uhr, Musikstunde auf SWR2

Bach, Beethoven, Schubert. Sie stehen in Asien hoch im Kurs. Entzündet hat sich die fernöstliche Liebe zur klassischen Musik zuerst in Japan. Wann und warum, das ergründet die Musikstunde von SWR2.

Weiterlesen
Historisches Dorf und Burg von Molyvos

Das Molyvos International Music Festival auf Lesbos

15. August 2018
15:05, Tonart, WDR3

2015 war kein gutes Jahr für Griechenland. Die Finanzkrise trieb Hellas an den Rand des Bankrotts, Flüchtlinge aus Syrien, dem Irak und Afghanistan strandeten zu Tausenden auf griechischen Inseln, vor allem auf Lesbos. Von der türkischen Küste bis nach Molyvos, einem kleinen Dorf im Norden von Lesbos, sind es keine 10 Kilometer. Hier kamen besonders viele Flüchtlingsboote an. Zufällig in diesem Krisenjahr 2015 startete in Molyvos aber auch ein Festival für klassische Musik, das Molyvos International Music Festival. Initiiert von den deutsch-griechischen Schwestern Danae und Kiveli Dörken und dem Unternehmersohn Dimitri Tryvos.

Weiterlesen
Anfänge 2008 (c) Stiftung Klavier-Festival Ruhr

Zehn Jahre Education-Arbeit beim Klavier-Festival Ruhr

14. August 2018
22:05 Uhr, Musikszene im Deutschlandfunk

Rußgeschwärzte Hausfassaden, Pseudokrupp und Industrielärm sind im Ruhrgebiet passé. Wo früher Hochöfen schmauchten, locken heute Routen der Industriekultur. Das Klavier-Festival Ruhr ist ein Kind des Strukturwandels. Seit dreißig Jahren treffen sich hier die Pianisten von Welt. Groß geschrieben wird beim Festival auch das Engagement für die Kleinen.

Weiterlesen